FREE shipping and 60 day returns!
diamond-education

DIAMANT FORM RATGEBER

Wussten Sie, dass die zehn bekanntesten Diamantformen unserer Zeit relativ neue Erfindungen sind? Die Geschichte der modernen europäischen Diamantschleifung beginnt im 15. Jahrhundert. In dieser Zeit wurden Schlifformen entwickelt, die quasi die Vorläufer unserer modernen Diamantformen waren. Diese Schliffe waren vor einigen hundert Jahren äußerst beliebt, sind aber heute weitestgehend unbekannt. Schliffe wie der Spitzschliff, Achtkantschliff, Peneloque, Briolette, Rosenschliff, Mazarin oderPeruzzi waren in den verschiedensten Epochen die beliebtesten Schliffarten. Diese Vorläufer waren quasi das Spungbrett zu unseren heutigen, modernen Schlifformen, die die Voraussetzungen der internationalen Diamantindustrie erfüllen. .

Da wir sichergehen möchten, dass Sie als Kunde so gut wie möglich über das Produkt welches Sie erwerben wollen, informiert sein sollten, finden Sie hier einen Ratgeber zum Thema Diamantform im Rahmen unseres umfangreichen Diamant Ratgeber Bereichs. Jede Diamantform hat spezifische und einzigartige Eigenschaften die die Qualität und das Aussehen des Diamanten beeinflussen. Um Ihnen bei der Auswahl der richtigen Form behilflich zu sein, haben wir diesen Ratgeber zusammengestellt. Lesen Sie mehr über die verschiedenen Formen und ihre EIgenschaften um den richtigen Diamanten für sich zu finden.

Wir laden Sie ein zu entdecken, zu staunen und sich weiterzubilden. Wenn Sie weitere Fragen zu den Diamantformen haben sollten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Sprechen Sie mit uns und lassen Sie sich vin einem unserer ausgebildeten Mitarbeitern mehr zum Thema Diamantform erklären.

Rund

Der runde Diamant, auch Brillant genannt, ist die beliebteste und wohl auch technisch am fortgeschrittenste Form von allen uns bekannten Diamantschliffen. Mit Hilfe von neuen Schleifmethoden und mathematischem Geschick, war man in der Lage den Brillantschliff zu erfinden und umzusetzen. Der Brillantschliff wurde vom belgischen Mathematiker Marcel Tolkowsky erfunden. Tolkowsky wurde in eine Familie von Diamantschleifern geboren und schrieb im Jahre 1919 seine Doktorarbeit zum Thema Diamant Proportion und Symmetrie. Im Zuge dessen erfand er den Brillanten. Laut seiner Forschung, hat der runde Diamant mit 58 Facetten, die perfekten Proportionen und Symmetrie und holt somit, wenn akurat geschliffen, das Maximum an Brillianz und Feuer aus dem Diamanten heraus. Bei einem ideal geformten Brillanten ist es so möglich bei den anderen Kriterien, der Farbe, dem Schliff und der Reinheit, leichte Abstriche zu machen.

Alle runden Diamanten

Princess

Der Princess Diamant ist nach dem Brillanten, die beliebteste Form. Der Princess ist rechteckig oder quadratisch geformt und wurde in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Diese Form verfügt über die selbe Brillanz wie der traditionelle runde Diamant und bildet eine wunderbare Alternative zur klassischen Brillantform. Beachten Sie jedoch, dass bei einem Stein von niederer Farbqualität die Ecken leicht verfärbt erscheinen können, da sich Verfärbungen besonders gut an Ecken eines Diamanten abzeichnen.

Alle Princess Diamanten
 
Smaragd

Die Smaragdform ist kein brilanter Schliff sondern zeichnet sich durch seine große, offene Tafel und den Treppenschliff aus. Der Smaragdschliff ist traditionell rechteckig und ähnelt der natürlichen Diamantform. Obwohl ein Diamant in Smaragdform nicht so brillant und feurig ist wie der runde oder Princess Diamant, ist diese Form für ihre Eleganz und Zeitlosigkeit bekannt und wird aufgrund ihres klassischen Glamours geschätzt.

Bitte beachten Sie, dass aufrgund der großen Tafel der Smaragform, Einschlüsse und Verfärbungen deutlich zu erkennen sind. Deshalb empfehlen wir Ihnen, einen Diamanten von höherer Reinheit und Farbe zu wählen als es bei einem Brillanten nötig wäre.

Alle Smaragd Diamanten

Asscher

Der Asscher Diamant ist dem Smaragdschliff extrem ähnlich und unterscheidet sich nur durch seine größeren Treppenfacetten, die dramatisch in die Ecken dieses quadratischen Diamanten geschliffen werden. Augrund seiner Porportionen verfügt der Asscher über mehr Brillianz und Feuer als die Smaragdform. Wie der Smaragdschliff, hat auch der Asscher einen gewissen Vintage Look an sich. Ähnlich zur Princessform besteht auch hier die Gefahr, dass sich eventuelle verfärbungen in den Ecken des Steins abzeichnen. Entscheiden Sie sich also auch hier für eine Farbnote von mindestens H oder mehr.

Alle Asscher Diamanten

Oval

Die ovale Diamantform ist eine modifzierte Art der Brillantform. Bei einer exakten Ausführung dieses Schliffs, erhält man eine hohe Brillanz, wenn dies jedoch nicht der Fall ist, entseteht der sogenannte Bowtie Effekt, ein dunkler Punkt der im Zentrum des Diamanten in der Form einer Fliege auftritt. Bei Zoara finden Sie ausschliesslich Diamanten in OValform die optimal geschliffen wurden.

Alle ovalen Diamanten

Marquise

Die Form des Marquise Diamanten entstand angeblich in Anlehung an den Mund der bekannten Marquise de Pompadour. Die Form erinnert etwas an das Football Ei, welches an beiden Seiten spitz zuläuft. Diese spezielle Form soll eine optische Täuschung entstehen lassen wonach der Stein schwerer erscheinen soll als er tatsächlich ist. Der auch die Marquiseform eine Abwandlung des Brillanten ist, erhält der Kunde auch hier eine hohe Brillanz und Lichtreflexion. Aufgrund Ihrer länglichen, schlanken Form, werden Marquise Diamanten gerne mit Seitensteinen kombiniert.

Alle Marquise Diamanten

Radiant

Der Radiant Diamant war der erste, der eine rechteckige Form mit einem brillanten Facettenmuster kombinierte. Diese zusätzlichen Facetten an der Krone und dem Pavillion, macht diesen Stein heller und funkelnder als den Diamanten in Smaragdform. Der Radiant wurde vor über 20 Jahren entwickelt und ist eine ausgezeichnete Wahl für die sogenannten Fancy Diamonds da diese Form des Diamanten, die Farbe eines Steins stärker zur Geltung bringt.

Alle Radiant Diamanten

Herz

Der herzförmige Diamant gehört ebenfalls in die Familie der modifizierten Brillantschliffe und variiert in Länge und Breite. Das Herz als Symbol von Liebe, ist eine beliebte Wahl für Ringe zum Hochzeitstag oder Halsketten zum Valentinstag. Zoara empfiehlt Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Herzdiamanten darauf zu achten, sich nur für einen komplett symmetrischen Stein zu entscheiden. Die oberen Bögen des Herzes sollten von selber Höhe und Breite sein damit der Stein schön ebenmäßig aussieht. Ähnlich wie beim Princess Diamanten, ist auch die Herzform unerbittlich bei Steinen von niedrigerer Farbqualität. Wir empfehlen Ihnen also auch hier sich für eine Note H oder besser zu entscheiden.

Alle Herz Diamanten

Tropfen

Der Diamant in Tropfenform ist ein anderer Vertreter der modifizierten Brillantschliffe. Eine Kombination aus Marquise und dem runden Schliff, wird er auch gerne als Träne bezeichnet. Einige der bekanntesten und qualitativ hochwertigsten Diamanten der Welt sind in der Tropfenform geschliffen. Der Tropfendiamant lässt den Finger der Trägerin deutlich schmaler erscheinen wenn die Spitze des Diamanten nach oben richtung Fingernagel zeigt.

Alle Tropfen Diamanten

Kissen

Der Kissenförmige Diamant, auch bekannt als Alteuropäischer Brillantschliff, wurde im 19. Jahrhundert entwickelt und bekam seinen Namen aufgrund der Kissenartigen Oprik. Der Diamant in Kissenform, war vor der Entwicklung des Brillantschliffs eine der beliebtesten Diamantformen die es gab. Nach der Entdeckung dieses Schliffs, wurde der alte Kissenschliff etwas aufgepeppt. Die Ecken wurden abgerundet, der Stein wurde Facettenreicher, dies führte zu einer besseren Brillanz des Steines. Der Kissenschliff eignet sich ausgezeichnet für die farbigen Fancy Diamonds deren Farbe besonders schön unter dieser Form zur Geltung kommt. Entscheiden Sie sich bei diesem Schliff für eine Farbqualität von mindestens I und einer Reinheit von S1 oder höher, da Verfärbungen und Einschlüsse beim Kissen Diamant deutlich zu erknnen sind.

Alle Kissen Diamanten

 

Bevor Sie sich für einen Diamanten entscheiden, empfehlen wir Ihnen unseren umfangreichen Schmuck Ratgeber Bereich zu besuchen und mehr über Verlobungsringe und Trauringe zu erfahren.